Das ist die Technische Sicherheitseinrichtung (TSE) für OS.pos.

Kassen dürfen künftig nur noch mit einer solchen betrieben werden. Das ist ab dem 01. Januar 2020 gesetzliche Pflicht in Deutschland. Wir versehen unsere Kassen mit einer TSE in der abgebildeten Form.

Nichtbeanstandungsregelung

Im Verbund mit der Kassensoftware OS.pos erfüllt unsere TSE sämtliche Anforderungen, die der Gesetzgeber in Deutschland gestellt hat. Derzeit gibt es am Markt keine einzige TSE, die auch bereits die geforderte Zertifizierung hinter sich hat. Das zuständige Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) wird bis zum Stichtag für keinen Hersteller ein solches Zertifikat ausgestellt haben. Für unsere Kunden greift die "Nichtbeanstandungsregelung" der Finanzminister von Bund und Ländern. Diese bewirkt de facto einen Aufschub bis zum 30. September 2020.

Fiskalisierung angehen mit Compex und OS.pos

Angesichts der knappen Fristen ist es keine Option darauf zu warten, dass das BSI die Zertifikate erteilt - zumal nicht völlig klar ist, wann dies der Fall sein wird. Kassenbetreiber müssen ohne Verzögerung damit beginnen, eine TSE-fähige Kassensoftware einzuführen.

Sie wollen mehr wissen?

KONTAKTIEREN SIE UNS