Technik und Architektur

Modellgestützte Geschäftsprozess-Architektur

Compex bietet Ihnen Standard-Software auf Basis modellgestützter, handelsspezifischer Geschäftsmodelle. Durch das Best Enterprise Engineering Vorgehensmodell (BEE®) können Sie Ihre Geschäftsprozesse passend zu Ihrem Geschäftsmodell implementieren. Dies geschieht unter Einsatz des Business Engineering Environments (BEE) auf Grundlage vorkonfigurierter Geschäftsprozesse aus dem Repository. So passen grundsätzlich Vorgehensmodell und Software durch das 2BEE-Konzept releasekompatibel zueinander.

Methodisch und technisch innovativ

Compex denkt und entwickelt vorausschauend - das spiegelt sich in allen unseren Produkten und Anwendungen wider. Mit technischem Know-how und gewachsener Branchenerfahrung sind unsere Softwarelösungen die sichere Wahl für Ihre Zukunft.

Bereits von Anfang an (seit 1985) wurde eine modell- und serviceorientierte Architektur umgesetzt. Sie profitieren also von mehr als 30 Jahren Erfahrung von Compex im Umgang mit diesem Architekturkonzept und der dazugehörigen Techn

  • Model Driven Architecture *

    (Modellgetriebene Architektur)

  • Model Driven Implementation

    (Modellgestützte Implementation)

  • Model Driven Testing

    (Modellgestütztes Testen)

  • Model Driven Documentation

    (Modellgestützte Dokumentation)

  • Model Driven Processes

    (Modellgesteuerte Geschäftsprozesse)

  • Model Driven Authorization

    (Modellgesteuerte Berechtigungen)

  • Model Driven Collaboration Rooms

    (Modellgesteuerte Zusammenarbeit)

  • Model Driven Control Center

    (Modellgesteuerter Leitstand)

* Model Driven Architecture und MDA sind registrierte Trademarks der Object Management Group, USA.

4-Tier Rich Internet Application (RIA)

Architektur Compex Commerce

Technische Merkmale, die überzeugen

  • Automatische Client-Installation
  • Automatische Client-Updates
  • Weit skalierbare Applikationsschicht
  • Einfaches Verteilen (Deployment) auch bei mehreren Servern
  • Objektorientierte Programmierung
  • Anpassbares, objektrelationales Datenmodell
  • Konfigurierbare Schnittstellen

Betriebswirtschaftlich orientierte Technik

Compex Commerce verbindet intelligent Business mit Standard-Software. So sorgt Compex Commerce für zuverlässige und valide Anwendungen mit durchdachter Logik:

  • Betriebswirtschaftlich

    Kostenoptimal entlang der Wertschöpfungskette, alle Arbeitsprozesse werden auf Workflow-Basis unterstützt

  • Ergonomisch

    Aufgabenoptimiertes Prozess-Design, das sich betriebswirtschaftlich bemerkbar macht

  • Performant

    Hoher Datendurchsatz, auch bei großen Datenmengen

  • Abgesichert

    Vier-Augen-Prinzip, Kontrollfunktionen für kritische Geschäftsprozesse

  • Vorausschauend

    Kontextsensitives Ein-Tasten-Prinzip, um mit möglichst wenig Aufwand Daten zu erfassen und zu beauskunften

  • Transparent

    Volle Kontrolle über die Geschäftsprozesse, jederzeit, überall, rollenorientiert, individuell

  • Konsequent

    Prinzip der Symmetrie, modular und durchgängig, minimiert den Schulungsaufwand, da einmal gelerntes Wissen immer wieder anwendbar ist

  • Wiederanlauffähig

    Automatischer Wiederanlauf erhöht die Betriebssicherheit und vermindert den Administrationsaufwand